EU-Politik auf kommunaler Ebene – eine Vortragsveranstaltung mit Frau Dr. Angelika Niebler (EU-Abgeordnete)

 
Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Die These des U.S-amerikanischen Meteorologen Edward N. Lorenz aus dem Jahr 1972, unter dem Begriff „Schmetterlingseffekt“ bekannt, könnte auf unsere Gemeindeebene bezogen lauten: „Text"Kann der kommunalpolitische Flügelschlag in Brüssel einen Tornado in Burgheim auslösen? Was passiert, wenn in Brüssel etwas beschlossen wird? Hat dies überhaupt lokale Auswirkungen? Aktueller denn je ist die Thematik „Trinkwasserprivatisierung“. Die Debatte ist auf EU-Politebene derzeit augenscheinlich vom Tisch, der Aufschrei in der deutschen Bevölkerung war entsprechend groß und Petitionen haben ihr Übriges getan. Doch möglicherweise wird das Vorhaben auf leisen Sohlen wieder spruchreif werden. Ein entsprechendes Handelsabkommen zwischen Europa und den USA soll dafür ursächlich sein.

 

Paradebeispiele EU-politischer Regelungswut wie der Bananenkrümmungsfaktor oder Schockbilder auf Zigarettenschachteln drängen den Verdacht auf, die Politik in Brüssel sorge gerne und ausschließlich für Verdruss. Dass dies sicher nur die berühmte halbe Wahrheit sein wird, ist anzunehmen. Doch authentischer als populistische Zeitungsmache klingt das gesprochene Wort aus kompetentem Mund. Daher hat sich die Burgheimer CSU an eine profunde Informationsquelle gewandt.

 

„Text"Am 24. Januar 2014 um 16:00 Uhr findet in Burgheim im Gasthaus „Zur Pfalz“ eine Vortragsveranstaltung statt zum Thema: „Europa-Politik auf kommunaler Ebene“. Um Gerüchten vorzubeugen, fragen wir jemand, der es wissen muss: Unsere oberbayerische EU-Abgeordnete Dr. Angelika Niebler wird unter anderem darüber referieren, ob und wie sich europäische und kommunale Politik gegenseitig beeinflussen.

 

Hinweis: Änderungen der Themen sind möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.